EMPERORS & SOUTHPOLE – Südpol per Flugzeug & Kaiserpinguinbeobachtung ex Südafrika

Dieses 8-tägige Abenteuer bringt Sie ins Herz des antarktischen Kontinents zur Beobachtung von Kaiserpinguinen und schließlich zum geographischen Südpol, dem südlichsten Punkt der Erde.
Aus Kapstadt kommend, überfliegen Sie eine Vielzahl von Eisbergen und beobachten, wie sich die Nacht in den Tag verwandelt, während Sie sich 24-stündigem Sonnenschein nähern.

Erleben Sie auf dem Flug zum Südpol die Weiten der Antarktis mit einer Zwischenlandung auf dem Polarplateau und genießen Sie anschließend die Stille am südlichsten Punkt der Erde, dem geographischen Südpol. Erhalten Sie auf der Amundsen-Scott-Forschungsstation Einblick in die bahnbrechende Forschung und Wissenschaft und verbringen Sie eine Nacht am Südpol.

Fliegen Sie zu einer Kaiserpinguin-Kolonie und seien Sie Zeuge eines einzigartigen Naturspektakels. Über 6.000 Kaiserpinguine mit ihren Jungen warten dort auf Sie. Diese sind nicht menschenscheu, sodass sie die Tierwelt hier hautnah erleben können.

Täglich werden Ihnen von den Guides im Camp einige Exkursionen und Aktivitäten zur Auswahl vorgestellt, aus denen Sie wählen können. Diese reichen von leichten und entspannten Aktivitäten wie Wandern und Picknicken mit Ausblick auf das Eismeer bis hin zu adrenalinreichen Aktivitäten wie Kite-Skiing und Eisklettern – Sie haben die Wahl.

Tourfakten:
Flug zum Südpol via Basislager White Desert ex Kapstadt (Südafrika)
Besuch einer Kaiserpinguin-Kolonie an der Dronning Maud Land-Küste
Wanderungen, Picknicks, Kite-Skiing und Eiskletterungen
Besuch der Amundsen-Scott Forschungsstation am Südpol
Übernachtung in isolierten und beheizten Fiberglaskuppeln im White Desert Base Camp

Für einen gewöhnlichen Urlaub ist es einfach, die Koffer zu packen. In den meisten Urlaubsländern ist ein Badeanzug bzw. eine Badehose schließlich das einzige Kleidungsstück, das sozusagen als Spezialausrüstung notwendig ist. In der Antarktis ist das etwas ganz anderes. Hier ist die richtige Ausrüstung enorm wichtig. Schließlich möchte man sich keine Erfrierungen als Souvenir mitbringen. Die richtige Thermokleidung ist also essentiell. Und für kälteempfindliche Ausrüstungsteile sollte man über die Anschaffung von Spezialtaschen nachdenken. Vor allem Fotoausrüstung kann durch die Kälte sonst beeinträchtigt werden.







Reisetermine


Copyrights der Bilder auf dieser Seite:

White Desert Antarctica
White Desert Antarctica – Alex Nagaev
White Desert Antarctica – Martin Hartley